25.01.2013

Fachrichtung Sprachlehren und -lernen

Das Studium der Fachrichtung Sprachlehren und –lernen ist besonders auf diejenigen ausgerichtet, die Sprachenlehrer werden möchten: sowohl auf diejenigen, die direkt in die Lehrerausbildung gewählt wurden, als auch auf diejenigen, die eine Qualifikation als Fachlehrer erlangen möchten. Neben Pädagogik vermittelt die Fachrichtung weitere Fertigkeiten für andere im Zusammenhang mit Sprache stehende Aufgabenbereiche sowie für Forschungstätigkeiten.

 

Zur Lehrerausbildung des Faches Finnisch als Muttersprache und Literatur gehören neben dem pädagogischen Studium Kurse in finnischer Sprache, Literatur und Sprechwissenschaft. Innerhalb der finnischen Sprache kann man sich auf den Bereich Finnisch als Zweitsprache spezialisieren. Die Studierenden der Fremdsprachenlehrerausbildung belegen außer Pädagogik meist zwei Fremdsprachen, aber neben dem Hauptfach Englisch, Französisch, Schwedisch, Deutsch oder Russisch eignet sich als Nebenfach u. a. Finnisch als Zweitsprache, Sonderpädagogik, Schulleiterausbildung oder Informationstechnik.

Lernziele

Die Kurse dieser Fachrichtung vermitteln Fertigkeiten, das Lehren und Lernen der Muttersprache, der Zweitsprache und der Fremdsprache aus der Perspektive der sprachwissenschaftlichen Theorien zu betrachten. Zudem werden Fertigkeiten für die praktische Arbeit des Sprachenlehrers und anderer im Bildungsbereich Tätigen vermittelt, u. a. für die Planung und praktische Umsetzung, die Evaluation sowie die Entwicklung des Unterrichts. Der Studierende

  • versteht das Sprachlehren und –lernen als soziales und kulturelles Handeln
  • hat sich in seinem Fach vielseitige Sprachkenntnisse erworben, verfügt über die landesüblichen Kommunikations- und Interaktionskonventionen und ist fähig, diese weiterzuentwickeln
  • kann die Sprache als Objekt des Lehrens und Lernens analysieren
  • versteht den Sprachenlerner als aktiv Handelnden in verschiedenen Lernprozessen und –umgebungen
  • ist fähig sich wissenschaftliche Forschungsergebnisse zu den das Lehren und Lernen einer Sprache beeinflussenden Faktoren zu beschaffen und sie anzuwenden
  • hat gelernt sich Wissen zu beschaffen, kritisch zu betrachten sowie das Gelernte in verschiedenen Unterrichts- oder Planungsaufgaben anzuwenden
  • ist teamfähig und in der Lage sich weiterzuentwickeln.